Streetprayer Ministries n.e.V

Mobile Gebetsteams - Mobile Obdachlosenhilfe - Kältehilfe - Hitzehilfe

JGLM grundlegende Prinzipien

  1. GLM gibt keine Empfehlungen zur Nutzung medizinischer Behandlung ab.
  2. JGLM schreibt keine „Bittbriefe“ für finanzielle Unterstützung.
  3. JGLM erhält keinerlei Spenden oder Gaben während Heilungsgottesdiensten.
  4. JGLM erhält keinerlei Bezahlung oder Geld für Gebet oder Dienst an Kranken (wenn Geld vor oder nach einem Dienst (Gebet) angeboten wird, wird es nicht angenommen.)
  5. JGLM gibt weder Kranken noch deren Verwandten die Schuld dafür, keine Heilung empfangen zu haben. Was JGLM betrifft, liegt die Verantwortung beim Beter.
  6. JGLM gräbt nicht in der Vergangenheit von Menschen, um ihre „Sünden“ ans Licht zu bringen, bevor man sie befreit.
  7. JGLM versucht nicht herauszufinden, welche „Generationenflüche“ auf einer kranken Person liegen. JGLM befreit die Gefangenen und sucht nicht nach der Ursache für die Gefangenschaft.
  8. JGLM gibt nicht den Eltern die Schuld an der Krankheit ihres Kindes oder dem Ausbleiben der Heilung.
  9. JGLM vermischt keine Lehren, die biblischen Prinzipien entgegenstehen, mit den grundlegenden Lehren des JGLM Divine Healing Technician Training.
  10. JGLM erhebt keine Menschen und folgt keinem Menschen in blindem Gehorsam.
  11. JGLM erkennt Jesus allein als den einzigen „Besonderen“ an.

JGLM-Mitarbeiter sind keine Ärzte und keine Psychologen. Jeder erbrachte Dienst erfolgt aus einer Position des Mitgefühls.