Streetprayer Ministries n.e.V

Mobile Gebetsteams - Mobile Heilungsräume in Berlin und Brandenburg

Unsere Entstehung und Lehre



streetprayer Ministries entstand nach der Absovierung des 3-tägigen Seminar "Healing on the streets" 2007 in der Anskar Gemeinde in Hamburg, durchgeführt von Mark Marx und Allan Scott von der Causeway Coast Vineyard (Coleraine / Irland).

Hier erlernte wir die Grundsteine, dass Krankheit nie von Gott ist, wir berufen sind diese im Namen Jesus auszutreiben und wie einfach es ist Leute auf der Straße zu begegnen, Wunder zu verbreiten und zu beweisen, dass Jesus lebt.

Healing on the streets arbeitet mehr stationär und trotzdem mobil. www.healingonthestreets.com

Seit 2015 schulen wir uns auch nach der Lehre von JGLM - John G. Lake Ministries, welche seit 2013 auch in und für Deutschland vertreten sind. Dieser wertvolle Dienst basiert rein auf das Wort Gottes, die Schulungsunterlagen sind übertragen worden durch den Gründer der Heilungsräume John G. Lake. (1915 in Spokane)

JGLM Deutschland ist ein überkonfessionelles christliches Bildungswerk, das es sich zum Ziel gemacht hat, Christen durch Seminare und praktisches Vorleben eine Möglichkeit zur Aus- und  Weiterbildung zu bieten, damit sie den Missionsauftrag besser erfüllen können.

Neben den ausführlichen Heilungsseminaren ist ein weiterer Schwerpunkt von JGLM der Bereich "Der neue Mensch", welcher sich mit der Frage beschäftigt, wer wir in Jesus sind. Ein sehr kraftvolles und ehrliches Evangelium.

Auf den Webseiten www.jglm.de findet man reichlich Informationen, Seminare und hilfreiche Tools, sowie auch die aktuellen Einsatzpläne der Live Teams von JGLM. 

 

So geht nun hin und macht zu Jüngern alle Völker… (Matthäus 28, 19)

Heilt Kranke, reinigt Aussätzige, weckt Tote auf, treibt Dämonen aus!
Umsonst habt ihr es empfangen, umsonst gebt es! (Matthäus 10, 8)



PRAYER4U  -  Ein offenes christliches Projekt gegründet vom gemeinnützigen Verein Streetprayer Ministries n.e.V mit  bundesweiten Einsatzgebieten für ganzheitliche Heilung, Evangelisation,  Zurüstung und  Erweckung.

Wir demonstrieren, dass es Gottes Wille ist zu   berühren, zu lösen, freizusetzen und zu heilen - früher, jetzt und auch in Zukunft.

Unseren  Dienst findet man teilweise stationär, größtenteils jedoch im  Rahmen der bundesweiten  mobilen Projekte: "Prayer Point",  "Meeting Jesus"  oder "Healing on  the Streets" als Straßeneinsatz in der Innenstadt und  an besonders  belebten Plätzen und auf Veranstaltungen.

Just Jesus | No Religion -  Im Mittelpunkt steht bei uns Jesus Christus  und nichts anderes. Wir gehören mit diesem Projekt keiner festen  Gemeinde oder Verband an und verstehen uns als eine unabhängige,  freichristliche, überkonfessionelle und lebendige Einrichtung.

Medicare Mentale

Wussten Sie schon, dass das Wort „Medikament“ aus dem Griechischen {medicare mentale} stammt und „Heilen durch den Geist Gottes“ bedeutet?

Dieses nehmen wir auch beim Wort und bieten mit unserem Dienst „Streetprayer Ministries“ Gebet für körperliche, geistliche und seelische Heilung an.

Unsere kostenfreien, christlichen, gemeindeübergreifenden und überkonfessionellen Dienste findet man mitten im Alltagsleben, auf der Straße, den Märkten, auf Veranstaltungen, am Strand, überall da, wo wir auf die Menschen treffen, die sich von der Liebe Gottes, seinem Segen und seiner Kraft erfüllen lassen möchten.

Es kostet sie nichts, bis auf ein wenig von ihrer Zeit; zu verlieren haben Sie auch nichts, bis auf ihre Krankheit.

       

Warum tun wir das?

Wir beten für Sie, weil Gott Sie liebt und erfahrbar ist.

Gott hat eine neue Lebensrealität für uns, nach dem wir unser Leben neu ausrichten können.

Dass Jesus Christus auf die Welt gekommen ist und am Kreuz für uns gestorben ist, zeigt seine Liebe zu uns.

Er ist von den Toten auferstanden und hat damit seine göttliche Natur und seine göttliche Kraft gezeigt, um uns einen Neuanfang zu schenken.

    

Heilung ist eine Art, mit der er dies bestätigt.

Gott erfüllt unsere tiefsten Bedürfnisse, vergibt uns alle unsere Fehler, heilt unsere Schmerzen und gibt uns ein neues, ewiges, sinnerfülltes Leben. Dieses geschieht, indem wir ihm nachfolgen.

Wir hoffen, dass Sie nach dieser Begegnung mit Gott beginnen, ihn besser kennen zu lernen und mehr von seiner großartigen Liebe für Sie erleben.

Wenn sie mehr über das Leben mit Gott herausfinden möchten, ist es sehr wichtig, dass sie Gott aktiv suchen. Das Leben mit Gott ist eine Reise und keine philosophische Idee. Es bedarf Ihrer Initiative, nachdem Gott heute einen Schritt auf sie zugemacht hat.

Unterstützen auf dem weg zu einer lebendigen Beziehung zu einem lebendigen Gott kann für Sie der Besuch einer christlichen Gemeinde oder Hauskreis sein, die Gespräche mit anderen Christen, natürlich das Gebet (Beten bedeutet mit Gott reden) und das Lesen der Bibel. Beginnen Sie am besten mit dem neuen Testament, (z.B. Johannes-Evangelium) hier sind auch die Geschichten von Menschen, die Jesus heilt.

„Ich sage euch: Wer an mich glaubt, wird die Werke, die ich vollbringe, auch vollbringen und er wird noch größere vollbringen, denn ich gehe zum Vater.“ (Die Bibel – Joh. 14,12)