Streetprayer Ministries n.e.V

Mobile Gebetsteams - Mobile Heilungsräume in Berlin und Brandenburg

Wichtige Hinweise nach dem Gebet.

Für die Menschen, welchen wir begegnen und für die wir beten durften und vieleicht noch dürfen.

Ganz wichtig ....

Setzen sie bitte keine Medikamente oder Maßnahmen ab, ohne vorher mit ihrem Arzt gesprochen und eine neue Diagnose zu haben!

Herzlichen Dank, dass wir heute für sie beten durften.

Sofern sie heute Heilung erfahren haben, danken sie Gott dafür, da er derjenige ist, welcher dieses ermöglicht hat.

Heilung ist eines der Zeichen seiner Liebe zu uns und seinem großen Verlangen mit uns eine liebevolle und enge Beziehung zu führen.

Wenn sie nur geringere Verbesserungen oder keine Heilung erfahren haben, so kann dieses auch ein Prozess sein. Nicht jede Heilung geschieht sofort.

Gerne beten wir erneut für sie, so oft sie möchten. Bringen sie auch ihre Familie und Freunde zu uns.

Das, was während eines Gebetes oder auch im Anschluss passiert ist nicht und niemals das Werk von demjenigen, der für sie betet. Alles passiert im Namen Jesus und wir sind sozusagen sein Werkzeug, das Verbindungsstück zwischen IHM und ihnen. 

Auch, wenn sie meinen, dass nichts passiert ist, so glauben sie an die Heilung und sein sie sich sicher, dass Gott sie liebt, egal wie ihre momentane Situation und wie ihre Vorgeschichte ist.

Bleiben sie bitte dran und bleiben sie bitte auch im Kontakt mit uns. Wir freuen uns auch über ihr Zeugnis!

Es gibt einige Dinge, welche sie jetzt tun sollten:

Heilung behalten und weitergeben

Die Krankheit kommt immer vom Feind und nicht von Gott. So ist der Teufel natürlich auch nicht erfreut darüber was ihm weggenommen wurde. Es kann sein, dass sie nach der Heilung Symptome erhalten wie z.B. ihre alten Schmerzen und Beschwerden. Hören sie nicht auf diese Lügen, proklamieren sie, dass Gott sie geheilt hat und schicken sie die falschen Symptome weg.

Der Teufel ist ein Heuchler und wurde schon lange besiegt. Jesus Christus ist auf die Welt gekommen und am Kreuz für uns gestorben. ER ist von den Toten auferstanden und hat damit seine göttliche Natur und seine göttliche Kraft gezeigt, um uns einen Neuanfang zu schenken.

Legen sie ihre alten negativen Gewohnheiten, Ansichten und Sünden ab und leben sie in der Wahrheit, im Licht und in der Liebe. Die Liebe ist immer und ewig die größte Waffe und der Schlüssel zu allem. Sein sie mächtig gesegnet.

Festhalten

Wir beten für Sie, weil Gott Sie liebt und erfahrbar ist. Heilung ist eine Art, mit der er dies bestätigt. Gott erfüllt unsere tiefsten Bedürfnisse, vergibt uns alle unsere Fehler, heilt unsere Schmerzen und gibt uns ein neues, ewiges, sinnerfülltes Leben. Dieses geschieht, indem wir ihm nachfolgen und so handeln, wie ER es tat.

Er liebt sie so, wie sie sind. Er zeigt ihnen einen Weg auf, wie ihr Leben mit Liebe und ohne Wut, Zorn, Hass und anderen negativen Eigenschaften besser gelingen kann. Gott hat eine neue Lebensrealität für uns, nach dem wir unser Leben neu ausrichten können.

Wir hoffen, dass Sie nach dieser Begegnung mit Gott beginnen, ihn besser kennen zu lernen und mehr von seiner großartigen Liebe für Sie erleben.

Wenn sie mehr über das Leben mit Gott herausfinden möchten, ist es sehr wichtig, dass sie Gott aktiv suchen. Das Leben mit Gott ist eine Reise und keine philosophische Idee. Es bedarf Ihrer Initiative, nachdem Gott heute einen Schritt auf sie zugemacht hat.

Unterstützen auf dem Weg zu einer lebendigen Beziehung zu einem lebendigen Gott können für sie Gespräche mit anderen Christen sein und natürlich das Gebet. Beten bedeutet eigentlich nichts anderes als mit Gott zu reden.

Darüber hinaus möchten wir ihnen ein Buch empfehlen, es heißt die Bibel und ist seit ewig ein Bestseller. Wir empfehlen ihnen mit dem Neuen Testament zu beginnen. Dort finden sie alle Erklärungen zu ihren Fragen.  Fangen sie am besten mit dem Johannes - Evangelium an, dort stehen unter anderem auch Berichte zu den Heilungen, welche Jesus tat und seine Jünger ausrüstete, dessen Missionsauftrag wir auch heute noch tun. Bibeln erhalten sie auch durch uns.

Auch wir von Streetprayer Ministries stehen ihnen gerne für ihre Fragen und weiteren Gebeten zur Verfügung. Rufen sie uns einfach an, schicken sie uns eine SMS / Whatsapp oder Email.


Unsere Mission

"Wenn Wunder zur Realität werden…“  

Wussten Sie schon, dass das Wort „Medikament“ aus dem Griechischen {medicare mentale} stammt und  „Heilen durch den Geist Gottes“ bedeutet?

Gott gab den Gläubigen den Auftrag, die Kranken zu heilen. Christen und Nichtchristen können auch ohne eigenen Glauben durch Gebet geheilt werden, wenn die Autorität des Reiches Gottes ausgeübt wird.

Krankheit ist niemals die Absicht oder der Wille Gottes, es ist das Werk des Feindes und diese muss wann und wo man ihr auch immer begegnet besiegt und vernichtet werden. 

Jesus sprach zu seinen Jüngern und gab ihnen den Missionsauftrag auf die Straßen zu gehen um die Dinge zu tun, die ER auch tat. Wir sollen in seinem Namen Hände auflegen, Krankheiten heilen, Dämonen austreiben und das Evangelium verkünden.

Unser Werkzeug und unsere Waffe dabei ist die Liebe, die größer und stärker ist als irgendwas anderes. Es ist die Liebe zu unserem Herrn, zu unseren Nächsten, zu uns selber. Damit funktioniert alles und wenn wir alle diese Liebe in uns und für die anderen hätten, so würde diese Welt ganz anders aussehen.

Wenn sie schon einmal Kontakt mit einem unserer Gebetsteams hatten, so haben sie bestimmt auch schon etwas von Gottes Liebe zu ihnen gespürt, eventuell wurden sie auch von einer Krankheit oder einem anderen seelischen Problem befreit.

Das ist auch der Sinn unserer Einsätze, wir möchten ihnen Jesus präsentieren und demonstrieren, dass ER immer noch unter ist. Heilung ist eine Art, dieses zu verdeutlichen.

Das, was während eines Gebetes oder auch im Anschluss passiert ist nicht und niemals das Werk von demjenigen, der für sie betet. Alles passiert im Namen Jesus und wir sind sozusagen sein Werkzeug, das Verbindungsstück zwischen IHM und ihnen. 

Lassen sie uns jetzt gleich für sie, ihre Familie und ihre Freunde beten und sie segnen. Es kostet sie nichts, bis auf ein wenig von ihrer Zeit; zu verlieren haben Sie auch nichts, bis auf ihre Krankheit.


Wir selber gehören nicht speziell einer gemeinsamen Gemeinde an und handeln rein nach dem Wort, der Bibel, überkonfessionell und gemeindeübergreifend.

Unser Dienst ist kostenlos und es werden weder vor, während oder nach dem Gebet Spenden entgegengenommen. Es besteht die Möglichkeit unseren Dienst auf der Straße und den Heilungsräumen durch eine Überweisung auf unser Spendenkonto zu fördern und damit zu unterstützen.